Das Mixed 40 (4er)-Team verkaufte sich wieder teuer
Das Mixed 40 (4er)-Team verkaufte sich wieder teuer

2 zu 4 – das scheint langsam das Standardergebnis des Mixed 40er-Teams (4er) des TC Ettlingen zu werden. Nach dem Auftaktsieg gingen die nächsten drei Begegnungen mit diesem Ergebnis jeweils auswärts verloren. Dabei ging es immer knapp zu und jedes Mal wäre mindestens auch ein Unentschieden drinnen gewesen.

Am Samstag, den 29. August 2020, traten die mutigen gemischten Vier des TCE beim TC im Wiesengrund (Straubenhardt) an. Dieses Mal konnte man die vier Einzel ausgeglichen gestalten, was vor allem – bei aller löblichen und wahrgenommenen Gegenwehr der männlichen Teile – an femininen Anteil lag. Andrea Mennich zwang in einem hart umkämpften Match ihre LK-mäßig deutlich niedriger eingestufte Gegnerin nieder (1:5, 6:2, 10:7), während Sara (Elli) Cochs Viallon kurzen Prozess machte (6:1, 6:1). Es lag also an den Doppel, die dieses Mal jedoch etwas glückloser agierten, gingen doch beide mehr oder weniger deutlich verloren.

Trotz der drei Niederlagen belegt das Mixed-Team weiterhin den vierten Tabellenplatz (von acht Mannschaften). Es zählen halt die Matchpunkte und dank der drei knappen Niederlagen profitiert man noch vom deutlichen ersten Sieg. Die nächste Begegnung findet am Samstag, den 12. September 2020, ab 13 Uhr statt, dann auf heimischer Anlage gegen den TTC Würm.

geschrieben von: jb, 30.08.2020 13:01  Uhr