Die Verbandsspiele der KW 25 (21. - 27. Juni 2021)
Die Verbandsspiele der KW 25 (21. - 27. Juni 2021)

Eine unglückliche Niederlage musste das 1. Herren-Team des TCE am Sonntag, 27. Juni 2021, auf eigenem Platz gegen den SC Wettersbach hinnehmen. Nach langen Spielen unterlag man knapp mit 4 zu 5. Nach den sechs Einzeln hatte es noch 3 zu 3 unentschieden gestanden. Lino Klüpfel (6 zu 4, 6 zu 3), Falk Dettinger (6 zu 2, 6 zu 1) und Vincent Walterscheidt (6 zu 1, 6 zu 2) hatten ihre Spiele gewonnen. In den drei Doppeln holten jedoch leider „nur“ Torsten Schach/Nils Kühlein einen weiteren Spielpunkt mit 6 zu 4 und 6 zu 1. Das nächste spiel findet auch wieder zuhause statt und zwar am Sonntag, 4. Juli 2021, ab 9.30 Uhr gegen TB Dillweißenstein.

So unglücklich, wie die 1. Herren ihr Spiel verloren, so glücklich ist das Herren-40-Team über den knappen Erfolg am Samstag, 26. Juni 2021, auf der eigenen Anlage gegen den TC Karlsruhe-West. Wie so häufig hatte es auch in dieser Begegnung nach den sechs Einzeln 3 zu 3 gestanden, wobei dieses Mal namentlich die hinteren Positionen die Punkte beisteuerten: Rouven Schäfer auf der 4 (7 zu 6, 6 zu 4), Torsten Schach auf der 5 (6 zu 4, 1 zu 6, 11 zu 9) und Nils Kühlein auf der 6 (6 zu 0, 6 zu 2). Zwei der drei ausstehenden Doppel konnten dann die Ettlinger für sich entscheiden: Tim Bisping/Norbert Jung (6 zu 2, 6 zu 3) und Schach/Kühlein (7 zu 5, 7 zu 5). Somit konnten die 40er auch das zweite Match dieser Verbandsspielesaison gewinnen. Am Samstag, 3. Juli 2021, geht es dann wieder zuhause ab 14 Uhr gegen den TC RW Hochstetten.

Einen deutlichen zweiten Sieg in dieser Saison konnten die Herren 40 (4er) bei ihrem Auswärtsspiel am Samstag, 26. Juni 2021, einfahren. Man kam nämlich mit einem 5-zu1-Sieg und der Tabellenführung abends nach Hause. Falk Dettinger (6 zu 3, 6 zu 3), Robert Ebenhöch (6 zu 3, 6 zu 4) und Peter Sennekamp (6 zu 1, 6 zu 4) sorgten für einen beruhigenden 3-zu1-Zwischenstand nach den vier Einzeln. Danach gingen dann auch bei Doppel an das Ettlinger „Nachwuchsteam“: Dettinger/Ebenhöch (4 zu 6, 7 zu 5, 11 zu 9) und Martin Cuber/Peter Sennekamp (6 zu 1, 6 zu 1). Das nächste Spiel findet bereits am nächsten Samstag, 3. Juli 2021, ab 9.30 Uhr zuhause gegen den TC Söllingen-Rheinmünster statt.

Und sie leben noch! Nach der unglücklichen Niederlage in der Auftaktbegegnung schaffte die Damen-40-Frauschaft am Samstag, 26. Juni 2021, auf der eigenen Anlage einen 6-zu3-Sieg gegen die TSG TC Neureut/TuS Neureut. Nach den Einzeln stand es 4 zu 2 für die Ettlingerinnen. Andrea Mennich (6 zu 1, 6 zu 0), Marga Polowcyk (6 zu 4, 2 zu 6, 10 zu 2) und Julia Hartenstein (6 zu 2, 3 zu 6, 10 zu 7) steuerten drei Punkte bei. Sara Cochs Viallon kam zu einem Punkt wegen einer schweren Verletzung der Gegnerin. Ihr auf diesem Wege alles Gute und baldige Genesung! Danach wurden noch zwei der drei Doppel gewonnen: Petra Fempel/Andrea Mennich (6 zu 1, 6 zu 4) und Cochs Viallon/Polowcyk (6 zu 3, 6 zu 1). Am Samstag, 10. Juli 2021, geht es für das Team dann um 14 Uhr zum dritten Mal nacheinander zuhause weiter gegen den TC Elchesheim-Illingen.

In getrübter Stimmung fuhr die Herren-50-Mannschaft am Samstag, 26. Juni 2021, nach ihrem Spiel bei TC Bischweier nach Hause, hatte man doch mit 1 zu 8 deutlich den Kürzeren in dieser Begegnung gezogen. Nur eine Begegnung konnte gewonnen werden: Hans-Jürgen Krieger konnte sein Spiel mit 6 zu 1 und 6 zu 0 gewinnen. Der Rest ging mehr oder weniger deutlich verloren. Am Samstag, 3. Juli 2021, tritt das Team wider um 14 Uhr beim TC RW Durmersheim an.

Durch zwei eigene Spielaufgaben war leider das Spiel der Herren 60 der TSG TC Ettlingen/TC Waldbronn am Samstag, 26. Juni 2021, bei der TF Bruchsal geprägt. Wer weiß, wie die Begegnung der wie üblich heldenhaft kämpfenden Jungs der Spielgemeinschaft ausgegangen wäre. Hinzu kam ein ganz knapp im Match-Tiebreak verlorenes Match im Einzel. Ein für welche Seite auch immer 4 zu 5 wäre möglich gewesen. So holten „nur“ Axel Krackow mit seinem unnachahmlich ausdauernden Spiel (6 zu 4, 6 zu 0) und Alfred Schmidt mit seiner Power (7 zu 5, 1 zu 6, 10 zu 6) die zwei Punkte, 7 gingen an den Gegner. Am Samstag, 3. Juli 2021, empfängt man zuhause ab 14 Uhr den TC RW Schöllbronn.

An der Tabellenspitze sonnen sich augenblicklich die Mannen der Herren 65 (4er) des TC Ettlingen, denn auch die zweite Begegnung dieser Verbandsspielesaison am Freitag, 25. Juni 2021, konnte mit 5 zu 1 gewonnen werden. Kent Walter (6 zu 3, 6 zu 2), Jürgen Rösler (6 zu 1, 6 zu 0) und Alfred Schmidt (6 zu 2, 6 zu 1) sorgten für eine 3-zu-1-Pausenführung. Egil Kumberg (Alfred Schmidt (6 zu 2, 6 zu 1) und Jürgen Rösler/Wolfgang Kumm (6 zu 4, 4 zu 6, 10 zu 7) sorgten dann für den klaren Endstand. Das wegen zweier Mannschaftsabmeldungen bereits letzte Spiel der Herren 65 findet dann am Freitag, 2. Juli 2021, ab 9.30 Uhr auf der eigenen Anlage gegen den TC Greffern statt.

Am Dienstag, 22. Juni 2021, empfingen die Herren 70 (4er) des TCE die Gäste vom TC GW Karlsruhe zu ihrem Auftaktmatch. Die vier Einzel konnte man mit 3 zu 1 für sich gestalten. Egil Kumberg (0 zu 6, 6 zu 0, 10 zu 8), Jürgen Rösler (6 zu 0, 6 zu 1) und Alois Bucher (6 zu 3, 6 zu 3) holten dabei die Punkte. Für den entscheiden Punkt zum 4-zu-2-Endstand sorgte dann das Doppel Rösler/Bucher (6 zu 2, 6 zu 3). Das nächste Spiel der Herren 70 findet am Dienstag, 29. Juni 2021, ab 9.30 Uhr wieder auf dem TCE-Gelände gegen die TSG TC BW Gaggenau/TC Blumenweg Gernsbach statt.

Na also! Nach der unglücklichen Auftakt-Klatsche konnte die gemischte U12-Mann- und Frauschaft das zweite Spiel gegen den TC Rebland am Freitag, 25. Juni 2021, für sich entscheiden (siehe Bild des Teams). Paul Bisping (6 zu 0, 6 zu 0) und Laura Pfeil (6 zu 4, 6 zu 3) holten zwei Einzelpunkte. Und dann gingen auch noch beide Doppel an die Ettlinger/innen. Paul Bisping/Silas Lennartz (6 zu 0, 6 zu 1) und Linda Kang/Laura Pfeil (4 zu 6, 6 zu 2, 10 zu 3) holten die beiden Punkte zum Teamsieg. Am Freitag, 2. Juli 2021, tritt man ab 15.30 Uhr beim TC Forchheim an.

Mit ganz oben an der Tabelle stehen die Junioren U12 des TC Ettlingen. Auch das zweite diesjährige Verbandsspiel gegen die TSG TC Kuppenheim/TC RW Muggensturm ging deutlich mit 6 zu 0 an die jungen Tennisspieler des TC Ettlingen. Sebastian Fempel (6 zu 0, 6 zu 0), Julius Wagner (6 zu 0, 6 zu 1), Paul Bisping (6 zu 0, 6 zu 0) und Silas Lennartz (6 zu 2, 6 zu 2) holten die vier Punkte im Einzel, Fempel/Wagner (6 zu 0, 6 zu 1) und Bisping/Lennartz (6 zu 0, 6 zu 1) gewannen dann noch ihre Doppel. 72 zu 8 hieß es am Ende bei den gewonnenen Aufschlagspielen. Am Sonntag, 4. Juli 2021, empfängt die Mannschaft ab 15 Uhr zuhause den TC Gernsbach.

Auch das Kleinfeld-U9-Team des TC Ettlingen mischt tabellenmäßig oben mit. Man gewann nämlich das Auftaktmatch zuhause gegen die Post-SG 05 Pforzheim klar mit 6 zu 2. Jannik Müller-Wittig (13 zu 15, 15 zu 7, 10 zu 7), Jakob Holz (15 zu 7, 18 zu 8) und Tim Borowski (15 zu 5, 15 zu 7) sorgten für einen Stand von 3 zu 1 nach den vier Einzeln. Jannik Müller-Wittig/Aaron Lehmann (5 zu 15, 15 zu 14, 10 zu 7), Holz/Borowski (15 zu 1, 15 zu 3) und Mads Hess/Tim Borowski (15 zu 4, 15 zu 8) konnten dann für den Endstand zugunsten der Ettlinger. Das nächste Spiel bestreiten die TCE-Jüngsten am Dienstag, 6. Juli 2021, ab 15.30 Uhr beim TTC Würm.

geschrieben von: , 28.06.2021 12:17  Uhr