1. Damen hätten auch gewinnen können
1. Damen hätten auch gewinnen können

Am Sonntag, den 16. Juli 2017, musste die erste Damenmannschaft des TC Ettlingen ins benachbarte Ettlingenweier zum dortigen FV. Und mit etwas Glück hätte man, anstatt mit einer 6 zu 3-Miederlage nach Hause zu fahren, das letzte Verbandsspiel auch mit 5 zu 4 gewinnen können. Aber immer dieser Konjunktiv! In den Einzeln konnten die beiden „Eckpunkte“ auf der Position 1 (Sonja Schlachter) und auf der 6 (Lea-Alisa Habermann ihre beiden spiele mit 6 zu 2, 0 zu 6 und 10 zu 7 bzw. 6 zu 2 und 6 zu 3 gewinnen. Leider gingen die beiden Spiele auf den Positionen 2 und 3 aber jeweils im Match-Tiebreak verloren, so dass es nach den sechs Einzeln bereits 4 zu 2 für die Gegnerinnen stand. Bei den drei Doppel konnte dann noch das Dreier-Doppel von Leonie Ruckenbrod/Marie-Claire Grethler mit 6 zu 4 und 6 zu 1 gewonnen werden, so dass am Ende eine 6 zu 3-Niederlage auf dem Ergebniszettel stand.

geschrieben von: jb, 17.07.2017 11:51  Uhr