Premiere: TCE startete mit Mixed-Team
Premiere: TCE startete mit Mixed-Team

Deutlich mehr Spiele gewonnen (59 zu 53), aber dennoch knapp verloren. Der erste Auftritt der Mixed 40 (4er) Truppe des Tennis-Club Ettlingen am Samstag, den 12. August 2017, bei der DJK Karlsruhe Ost endete mit einer äußerst unglücklichen 4 zu 2-Niederlage. Dennoch: Die Premiere für die eingesetzten TCE-Spielerinnen und –Spieler wurde zu einem Tennisnachmittag, der allen einfach viel Spaß machte.

Begonnen wurde um 13 Uhr auf drei Plätzen, mehr hat die DJK Ost nicht. Dass Ettlingens Nummer 2, Joachim Bengelsdorf, zuerst pausierte, sollte sich im Nachhinein als Bewährungsprobe für die anderen Spieler erweisen. Petra Fempel, Michaela Lemke und Kent Walter begannen also ihre Matches pünktlich und bei trockenem, aber sehr windigen Verhältnissen. Sofort entwickelten sich knappe, spannende Matches. Während Michaela Lemke nach leichten Startschwierigkeiten ihre Gegnerin aber dann doch deutlich in zwei Sätzen besiegen konnte (6 zu 3 und 6 zu 1), verlor Petra Fempel ihr Spiel ebenfalls in zwei Sätzen (3 zu 6 und 4 zu 6). Und auch Kent Walter konnte sein Spiel trotz famoser Aufholjagd nicht gewinnen, weil der Match-Tiebreak verloren ging (3 zu 6, 6 zu 2 und 4 zu 10). Zwar fing Joachim Bengelsdorf sein Spiel auf Platz 3 (auf dem Michaela Lemke zuvor gespielt hatte) an, als nebendran noch zwei Spiele liefen, dadurch, dass aber auch er über den Match-Tiebreak ging und sein Spiel über zwei Stunden dauerte, verschoben sich die zwei angesetzten Doppel zeitlich immer weiter nach hinten. Leider verlor Ettlingens Herren Nummer 2 sein Spiel im Match-Tiebreak (6 zu 4, 4 zu 6 und 6 zu 10), so dass es in den Spielen 3 zu 1 für die DJKler stand.

Die Hoffnung auf ein Unentschieden glühte noch einmal auf, als Michaela Lemke und Joachim Bengelsdorf ihr Mixed-Doppel ziemlich humorlos mit 6 zu 4 und 6 zu 2 gewannen, denn auf Platz 1 ging es knapp zu. Petra Fempel und Kent Walter kämpften sich in den Match-Tiebreak, verloren diesen aber äußerst unglücklich (4 zu 6, 6 zu 3 und 10 zu 8). Dennoch: Der Zusammenhalt des Teams und der Spaßfaktor am Spiel (auch der Mitspieler) produzierte trotz der Niederlage ein Lachen auf alle Gesichter.

Am nächsten Samstag, den 19. August 2017, empfängt das TCE Mixed-Team ab 13 Uhr den SV Blankenloch auf eigener Anlage.

geschrieben von: , 14.08.2017 10:40  Uhr