Herren 60 mit Niederlage trotz bestem Verbandsspiel
Herren 60 mit Niederlage trotz bestem Verbandsspiel

Das beste und knappste Spiel lieferten die Herren 60 des TCE am vergangenen Samstag, den 14. Juli 2018, bei ihrem Auswärtsspiel beim SC Wettersbach. Verletzungsbedingt arg gebeutelt kamen die alten Jungs in diesem Jahr nicht so richtig in die Gänge, was für Mannschaftsführer Alfred Schmidt eine vollständige Aufstellung nicht immer leicht machte. So war man auch dieses Mal wieder froh, überhaupt mit sechs Spielern auflaufen zu können.

Wider Erwarten sollte die Begegnung am Ende dann nur ganz knapp mit 6 zu 3 zugunsten der Gastgeber ausgehen. Alfred Schmidt und Helmut Ninmann konnten ihre beiden Einzel klar gewinnen, doch Walter Kent und Joachim Bengelsdorf mussten nach hartem Kampf sich jeweils im Match-Tiebreak geschlagen geben. So hieß es 4 zu 2 für Wettersbach nach den sechs Einzeln. Terminliche Verpflichtungen ließen die Ettlinger auf ein Doppel verzichten, womit der Sieg der Gastgeber bereits feststand und das geplante TCE-Dreier-Doppel musste in die Rolle des Zweier-Doppels schlüpfen. Während aber Kent Walter und Alfred Schmidt ihr Einser-Doppel im Match-Tiebreak gewinnen konnten, ging das zweite Doppel mit Joachim Bengelsdorf und Helmut Ninmann wiederum nach heftiger Gegenwehr nur ganz knapp verloren. Fazit 1 des Tages: Wer weiß, was mit kompletter Mannschaft auch im Doppel drinnen gewesen wäre. Fazit 2 der Verbandsrunde: Die TCE Herren 60 haben die Gegner in diesem Jahr vor sich her getrieben. Hätte es nicht das ein oder andere Zipperlein gegeben, wäre sicherlich mehr drinnen gewesen.

geschrieben von: jb, 16.07.2018 10:12  Uhr