Die Verbandsspiele der KW 26 – 27. Juni bis 3. Juli 2022
Die Verbandsspiele der KW 26 – 27. Juni bis 3. Juli 2022

Ihr zweitletztes Verbandsspiel trugen die ersten Herren des TC Ettlingen am Sonntag, 3. Juli 2022, beim SC Wettersbach aus. Leider setzte es im vierten Spiel mit 1 zu 8 die vierte Niederlage in dieser Saison. Lediglich das Doppel auf Position 2 mit Torsten Schach und Leon Klein konnte mit 6 zu 2, 3 zu 6 und 10 zu 8 sein Spiel gewinnen.

Erfolgreich konnten dagegen die Herren 40 (4er) des TCE auch ihr viertes Verbandsspiel gestalten. Gegen den TC Rebland gewann man am Samstag, 2. Juli 2022, klar mit 5 zu 1.Der Sieg stand schon nach den vier Einzeln fest, da Nils Kühlein (6 zu 2, 6 zu 0), Robert Ebenhöch (6 zu 2, 6 zu 2), Peter Sennekamp (6 zu 1, 6 zu 1) sowie Michael Deschner (Nichtantritt des Gegners) die Einzelpunkte holen konnten. Während das Einser-Doppel knapp im Match-Tiebreak verloren wurde, ging der Siegpunkt im zweiten Doppel wiederum kampflos an die Ettlinger. Das Team belegt augenblicklich Spiel den ersten Tabellenplatz. Am Samstag, 9. Juli 2022, geht es beim SC Neuburgweier im letzten Spiel um die Absicherung dieses Tabellenplatzes.

Einen deutlichen 8-zu-1-Sieg verbuchten die Herren 50 des TCE am Samstag, 2. Juli 2022, beim TC RW Karlsdorf. Nach den sechs Einzeln stand es bereits 5 zu 1, da Tim Bisping (6 zu 2, 6 zu 1), Norbert Jung (6 zu 1, 6 zu 1), Rouven Schäfer (6 zu 1, 6 zu 0), Torsten Schach (2 zu 6, 6 zu 2, 1 zu 8) und Jan Huth (6 zu 3, 6 zu 2) ihre Spiele gewinnen konnten. Anschließend gingen auch noch alle drei Doppel an die Ettlinger Nachwuchshoffnungen. Bisping/Schäfer (6 zu 0, 6 zu 0), Jung/Schach (6 zu 3, 6 zu 4) und Axel Krackow/Jan Huth (7 zu 6, 0 zu 6, 10 zu 4) holten die restlichen Siegpunkte. In der Abschlusstabelle belegt die Mannschaft einen sehr guten dritten Tabellenplatz.

Ihr letztes Verbandsspiel verlor die Spielgemeinschaft der Herren 60 vom TC Ettlingen und TC Waldbronn am Samstag, 2. Juli 2022, zuhause gegen die TSG TC Vimbuch/TC Bühl mit 2 zu 7. Einen Punkt im Einzel holte Dieter Deurer durch Aufgabe des Gegners, im Doppel gewannen Klaus Hirsch und William Noonan das Dreier-Doppel mit 7 zu 6, 4 zu 6 und 10 zu 8. Das Team hat durch seinen Sieg im vorletzten Spiel den Abstieg erfolgreich verhindert und belegt in der Schlusstabelle Rang 4.

Auch die Herren 65 (4er) mussten in ihrem letzten Verbandsspiel am Freitag, 1. Juli 2022, gegen den Abstieg kämpfen. Man empfing den Tabellennachbarn SV Blankenloch. Die Begegnung war jedoch schneller entschieden als gedacht, da alle vier Einzelbegegnungen an die Ettlinger gingen, zwei davon im Match-Tiebreak. Egil Kumberg (3 zu 6, 6 zu 1, 10 zu 6), Dieter Deurer (6 zu 3, 6 zu 1), Kent Walter (6 zu 4, 6 zu 4) und Bernhard Haungs (6 zu 1, 3 zu 6, 11 zu 9) konnten ihre Spiele gewinnen, so dass die beiden noch ausstehenden Doppel keine Bedeutung mehr hatten. Am Schluss landete die Mannschaft auf dem fünften Tabellenplatz.

Am Dienstag, 28. Juni 2022, traten die Herren 70 (4er) des TC Ettlingen beim Tabellennachbarn TV Ersingen an und mussten dabei eine klare 5-zu-1-Niederlage kassieren. Nur Jürgen Rösler konnte in seinem Einzel mit 6 zu 3 und 7 zu 6 einen Punkt beisteuern. Mit nur dieser einen Niederlage belegt das Team einen hervorragenden zweiten Tabellenplatz am Ende der Verbandssaison.

Fünftes Spiel, fünfte Niederlage heißt es leider für die Herren 70 im Doppel in dieser Verbandssaison. Am Donnerstag, 30. Juni 2022, empfing man die TSG SC Wettersbach/Hohenwettersbacher TC und erwies sich als großzügiger Gastgeber. Man verlor die Begegnung nämlich mit 1 zu 3. Dabei konnte „nur“ das Doppel Egil Kumberg/Winfried Kretzler mit 6 zu 2 und 6 zu 3 einen Punkt holen. Im Spiel am Donnerstag, 7. Juli 2022, geht es im letzten Verbandsspiel gegen den Tabellennachbarn vom TC Langensteinbach. Hier kann man sich noch mit einem Sieg um einen Tabellenplatz verbessern.

In ihrem letzten Verbandsspiel in dieser Tennissaison konnte das männliche U12-Team am Sonntag, 3. Juli 2022, zuhause gegen den Spitzenreiter, die Post-SG 05 Pforzheim, ein 3-zu-3-Unentschieden erringen. Paul Bisping (6 zu 1, 6 zu 1) und Oskar Muck (7 zu 6, 3 zu 6, 10 zu 8) konnten ihre zwei Einzel gewinnen; Paul Bisping und Noris Cretan gewannen dann noch ihr Einser-Doppel mit 6 zu 1 und 6 zu 0. Die Mannschaft belegt damit am Ende einen guten dritten Tabellenplatz.

Am Freitag, 1. Juli 2022, feierten die männlichen U15-Spieler (4er) des TCE bei der Post-SG 05 Pforzheim einen deutlichen 6-zu-0-Sieg. Julius Wagner (6 zu 1, 5 zu 7, 11 zu 9), Mattis Müller-Wittig (6 zu 2, 6 zu 2), Kristian Bisping (6 zu 2, 6 zu 2) und kampflos Noris Cretan holten alle vier Einzelpunkte. Dem folgten zwei weitere Siegpunkte dank der zwei Doppel Wagner/Müller-Wittig (6 zu 0, 6 zu 2) und Bisping/Cretan (6 zu 2, 6 zu 0). Mit nur einer knappen Niederlage belegt man am Ende dieser Saison den superguten zweiten Tabellenplatz.

Mit einem fünften Tabellenplatz (bei zwei Siegen) beendete das zweite männliche U15-Tean des TCE diese Tennissaison. Beim Tabellensieger, der TSG TC Kuppenheim/TC RW Muggensturm, gab es am Freitag, den 1. Juli 2022, eine 5-zu-1-Niederlage. Den Ehrenpunkt für die Ettlinger Jungs holte Silas Lennartz, der die Nerven behielt und sein Match mit 4 zu 6, 6 zu 4 und 12 zu 10 gewann. Die Mannschaft kann mit ihrem diesjährigen Abschneiden durchaus zufrieden sein.

Na geht doch! Nach einer Reihe von Niederlagen konnte das weibliche U15-Team (im Bild nach den Matches mit unserem Vereinstrainer Slah Chaibi) das letzte Verbandssiel zuhause am Freitag, 1. Juli 2022, gegen den TC RW Durmersheim mit einem 3 zu 3 ausgeglichen gestalten. Dabei lag man nach den vier Einzeln bereits mit 1 zu 3 zurück. Lisa Trefzer konnte dabei ihr Einzel mit 7 zu 6 und 6 zu 4 gewinnen. Etwas überraschend gingen dann noch beide Doppel an die jungen Ettlingerinnen: Marie Rosier/Anina Hess (4 zu 6, 7 zu 6 und 10 zu 8) und Laura Pfeil/Linda Kang (6 zu 2, 6 zu 2) konnten diese gewinnen. Damit gelang den Spielerinnen ein hervorragender Abschluss dieser Saison.

Deutlich mit 6 zu 0 gewann das U10 Midcourt-Team des TC Ettlingen sein zweitletztes Verbandsspiel am Mittwoch, 22. Juni 2022, beim TV Mörsch. Jan Meyer zum Büschenfelde (4 zu 0, 4 zu 0), Aaron Lehmann (4 zu 1, 5 zu 3), Calin Morgan (4 zu 1, 4 zu 1) und Maximilian Schneiderhan (4 zu 0, 4 zu 1) gewinnen dabei ihre Einzel. Zu den Doppeln wurden drei neue Spieler eingesetzt, die alle aber auch ihre Spiele erfolgreich gestalten konnten. Florenz Holz/Mads Hess (4 zu 2, 4 zu 1) und Jannik Müller-Wittig/Aaron Lehmann (4 zu 1, 2 zu 4, 14 zu 12) konnten ihre Doppel gewinnen. Am nächsten Mittwoch, 6. Juli 2022, kommt es zuhause ab 15.30 Uhr im letzten Spiel zum direkten Duell mit dem Tabellennachbarn, dem Zweitplatzierten TC Malsch. Spannung pur ist garantiert!

geschrieben von: jb, 05.07.2022 10:54  Uhr